21Done-Meditation

Die Macht der Meditation

Meditation ist mächtig. Das ist fest die Überzeugung der Wissenschaft. Unser Geist ist insbesondere in der heutigen Zeit permanent aktiv. Stress und Sorgen sind hierdurch stärker präsent als sie es sein müssten. Die ständige Alarmbereitschaft machte Sinn als wir noch aufpassen mussten, dass uns nicht ein wildes Tier auflauert. Diese kognitive Fähigkeit ist erhalten geblieben, ist in vielen Situation aber nicht mehr hilfreich, sondern mündet in unnötigem Stress.

Meditation schafft einen Raum, in dem wir in der Gegenwart sein können und uns mit unseren inneren Sehnsüchten, Wünschen und auch Sorgen in Einklang bringen können. Eine offene, positive Haltung v.a. gegenüber negativen Gedanken und Sorgen führt zu mehr Entspannung im Körper. Denn das versuchte Abstoßen der negativen Gedanken und Sorgen führt lediglich zur Verfestigung dieser. So wie man einen Schatten auch nicht los wirst, wenn man wegläuft.

Lade negative Gedanken und Sorgen also lieber zum Tee ein (M. Takagi) und fühle wie dein Körper auf diese warmherzigeren Gedanken reagiert. Du wirst sehen, welch transformative Kraft von dieser Meditationsübung ausgehen! Dein Geist wird entspannter und gutmütiger. Du wirst gelassener und mental fitter. Letztlich ist Meditation der Weg für dich, um der zu sein, der du gerne sein möchtest!

pexels-photo-3772612

Um im Leben oder auch im Beruf erfüllter zu sein, hilft Meditation auf folgende Weise:

1. Verbessert den Fokus und die Konzentration, damit wir unsere täglichen Aufgaben optimal erledigen können

2. Verbessert die Selbstwahrnehmung und das Selbstvertrauen

3. Verbessert die kognitiven Fähigkeiten, damit wir in unserer Entwicklung effektiver sind

4. Reduziert die Ablenkung von anderen, weniger wichtigen Ereignissen und selbstbegrenzenden Überzeugungen

Wenn du mehr über dich erfahren möchtest du dich weiter entwickeln möchtest, dann schau doch mal bei unserer Entwicklungsreise vorbei. Auch dort haben wir die Meditation als ein Schritt zu deiner umfassen Reise eingebettet.

Posted by Thomas Suwelack

CEO & Founder of 21Done

Mehr über Autor

zurück zum Blog